Heiraten in Dänemark

Paar Heiraten

Heiraten in Dänemark

Dokumente und Voraussetzungen

Bescheinigung über den Familienstand

Die Bescheinigung über den Familienstand ist im Falle Deutschland die so genannte Aufenthaltsbescheinigung. Diese wird von den Verwaltungsbehörden der Wohngemeinde ausgestellt. Diese umfasst Angaben über die Wohnanschrift, sowie über den gemeldeten Familienstand.

Der Name "Aufenthaltsbescheinigung" führt oftmals zu Missverständnissen und sollte nicht mit der Aufenthaltserlaubnis verwechselt werden. Die Aufenthaltsbescheinigung wird für jede in Deutschland gemeldete Person ausgestellt, also für deutsche und ausländische Bürger.

Als ausländischer Bürger muss neben der Bescheinigung über den Familienstand aus dem Gastland auch eine aus dem Heimatland eingereicht werden.

Bei einer Heirat in Dänemark wir eine Familienstandsbescheinigung aus dem Heimatland nicht benötigt, wenn:

  • die Scheidung im Gastland erfolgt ist, und dort auch seit Eintritt der Scheidung der Wohnsitz ist
  • der Wohnsitz bereits als Minderjähriger im Gastland war (ohne Unterbrechung)

Alle Standesämter bis auf eines erkennen keine eidesstattlichen Erklärungen als Familienstandsbescheinigung an. Es muss ein Dokument der Verwaltungsbehörde oder des Standesamtes des Wohnortes vorgelegt werden, welches bescheinigt, dass keine Ehe registriert ist, oder direkt den Familienstand bescheinigt.

Bescheinigungen über den Familienstand welche nicht aus der EU, den USA, Kanada, Australien oder Neuseeland stammen, werden bei den meisten Standesämtern nur dann anerkannt, wenn diese mit der Apostille, bzw. mittels der Legalisation beglaubigt wurden.

Weitere Informationen können unter "Informationen" eingesehen werden. Sie können auch mit uns in Kontakt treten, um weitere Informationen zu erhalten.

 

HomeImpressumAGB